der ursprung des projektes

Ein vielschichtiges Schloss!

Schloss von Saint-Fargeau

Die Idee, eine Burg völlig neu zu bauen, wird 1995 im Schloss von Saint-Fargeau geboren. Nicolas Faucherre, Spezialist für Befestigungsanlagen, und Christian Corvisier, Burgenkundler, überreichen Michel Guyot, dem Besitzer des Schlosses, die wie folgt überschriebene Ergebnisschrift einer Studie: "Enthüllungen zu einer versunkenen Burg".

Die Studie ist überraschend: Vergraben unter dem Schloss aus roten Ziegeln existiert eine mittelalterliche Burg. Die letzte Seite der Studie zeigt eine Rekonstruktion des Bauwerkes, und der letzte Absatz der Sudie endet mit den Worten: "Es wäre äußerst spannend, Saint-Fargeau wieder aufzubauen." Dieser letzte Satz lässt Michel Guyot nicht mehr los.

Gestützt durch seine über zwanzigjährige Erfahrung in der Rettung gefährdeter Burgen, versammelt Michel Guyot eine kleine Gruppe von Enthusiasten, um sich in dieses verrückte Abenteuer zu stürzen. Unter ihnen ist auch Maryline Martin, die heute das Abenter Guédelon organisiert.

Die verschüttete Burg von Saint-Fargeau

Wir sind nun im Winter 1995. Maryline glaubt daran, und wie es ihrte Art ist, flitzt sie los!: "Das, was mich so für dieses Projekt eingenommen hat, war, anderen für eine lange Zeit verpflichtet zu sein –  ihnen eine Ausbildung anzubieten, eine echte Arbeit und eine langfristige Perspektive" (Auszug aus: Guédelon. Des hommes fous un château fort; Ed. Aubanel 2004).

Sehr schnell wird die Idee der Rekonstruktion von Burg Saint-Fargeau ad acta gelegt : "Das wäre nur eine sklavische Nachahmung eines existierenden Gebäudes gewesen". Das Team bevorzugt es vielmehr, eine "neue" Burg zu bauen, inspiriert von benachbarten Burgen unter Beibehaltung des Bezugszeitraums; des ersten Drittels des 13. Jahrhunderts und der Architektur zur Zeit Philipps II August.

Zu den Aufgaben des kleinen Teams gehört es nun, Unterlagen vorzubereiten, Kontakte zu knüpfen, Verhandlungen zu führen und Finanzpartner zu suchen, die notwendig für den Start von Guédelon sind. Nur durch ihre unerschütterliche Zielstrebigkeit erhält es die notwendigen Hilfen zum Kauf des Geländes, für die Löhne für die ersten Angestellten, den Bau der Besucher-Empfangsscheune

Alle Hindernisse werden überwunden, und Guédelon erblickt das Licht der Welt …

Ein Zeichentrickfilm voller Humor stellt Ihnen Guédelon vor

live aus guédelon